Person in Gefahr

Datum: 19 März, 2017 
Alarmzeit: 13:08 Uhr 
Art: Brandeinsatz (Fehlalarm) 
Einsatzort: Sögel 


Einsatzbericht:

Alarm Kennwort: Personen in Gefahr
Ekelhafter Geruch im Mehrfamilienhaus:
15 Bewohner evakuiert –
br Sögel Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurden die Freiwillige Feuerwehr Sögel, der Rettungsdienst und die Polizei am Sonntagmittag gerufen. Im Flur eines Mehrfamilienhauses am Sassenberg war ein ekelerregender beißender Geruch festgestellt worden. Das Alarmstichwort lautete „Personen in Gefahr“.
Da die Feuerwehr zunächst weder die Ursache noch die Herkunft des Geruchs feststellen konnte, wurden die 15 Bewohner evakuiert und vorsorglich auch der Energieversorger EWE benachrichtigt. Unter Atemschutz durchsuchten die Feuerwehrleute das gesamte Gebäude. Die Gasmessungen verliefen ergebnislos.
In einem Schrank fanden die Einsatzkräfte schließlich Getränkeflaschen mit teilweise ausgelaufenen Reinigungsmitteln und Farbreste. Die Feuerwehr vermutet, dass die Mittel miteinander in Kontakt gekommen sind, so dass durch die chemische Reaktion der Geruch entstand. Nachdem der Schrank gereinigt worden war, konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken und die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Feuerwehr Sögel war mit 31 Feuerwehrleuten und sechs Fahrzeugen zur Stelle.

Thomas Weller

Webmaster der Feuerwehr Sögel. Feuerwehrmann