Garagenbrand , Schillerstraße Sögel

Datum: 23 April, 2020 
Alarmzeit: 05:01 Uhr 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Sögel 
Einsatzleiter: Markus Heller 
Mannschaftsstärke: 32 Einsatzkräfte 
Fahrzeuge: DLK 23/12, ELW 1, HLF 16/12, LF 20/16, TLF 4000 


Einsatzbericht:

Am Donnerstagmorgen geriet gegen fünf Uhr in der Schillerstraße in Sögel eine Autogarage in Brand. Nachbarn hatten beobachtet, dass Rauch aus dem Garagentor herausquoll.

Da das Tor und das ganze Wohnhaus verschlossen waren, wurde zunächst durch ein Seitenfenster ein erster Löschangriff durchgeführt. Gleichzeitig öffnete die Feuerwehr das Sektionaltor mit einem hydraulischen Spreizer, um in das Innere der großen Garage zu gelangen. Das Feuer konnte dann schnell unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen auf den Zwischenbau und das Wohnhaus verhindert werden. Das Garageninnere brannte weitgehend aus. Drei PKW standen draußen auf der Hofeinfahrt und wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Die Mieter mussten von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst geweckt werden, sie hatten von dem Brand nichts mitbekommen. Sie wurden zusammen mit ihrem Kleinkind unverletzt evakuiert und vom Rettungsdienst versorgt. Sie konnten das Haus nach dem Einsatzende wieder beziehen. Die Feuerwehr Sögel war mit 32 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor Ort und konnte nach eineinhalb Stunden wieder einrücken. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. Die Schadenhöhe ist nach Angeben der Polizei noch nicht bekannt.

Ludger Rötepohl