Schwerer LKW – Unfall Sögel

Datum: 24 Juni, 2020 
Alarmzeit: 12:01 Uhr 
Art: Technische Hilfeleistung > Verkehrsunfall 
Einsatzort: Sögel 
Einsatzleiter: Frank Tholen 
Mannschaftsstärke: 20 Einsatzkräfte 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 16/12, LF 20/16, MTW 


Einsatzbericht:

Am Mittwochmittag kam es gegen 12 Uhr zu einem schweren LKW-Unfall auf der Straße Püttkesberge im Sögeler Gewerbegebiet. Der Schwerletzte 39-jährige Fahrer eines beteiligten LKWs musste von der Feuerwehr Sögel aus dem hohen, völlig zerstörten Führerhaus mittels Rettungsbühne und Spine-Board herausgehoben werden, um ihn dann dem Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben zu können. Der verletzte 14-jährige Beifahrer wurde ebenfalls ins Krankenhaus gefahren werden. Im Begegnungsverkehr hatte der Richtung Werlte fahrende unbeladene LKW mit Anhänger nach Angaben der Polizei den Kühlaufleger eines entgegenkommenden Sattelzuges an der Vorderseite erfasst. Dabei wurde das Führerhaus fast vollständig abgerissen. Die Feuerwehr Sögel war mit 20 Feuerwehrleuten und vier Fahrzeugen im Einsatz. Neben der Personenrettung wurde zunächst auch die Verkehrssicherung übernommen. Später sperrte der Bauhof den Straßenabschnitt zwischen der Berßener Straße und der Industriestraße. Die wichtige Verbindungs- und Umgehungsstraße Püttkesberge war für diesen Zweck und für die Bergung der LKW für mehrere Stunden gesperrt. Mit der Flugdrohne unterstützte die Feuerwehr die Unfallaufnahme der Polizei.

Ludger Rötepohl