Verkehrsunfall Berßener Straße L 54

Datum: 17 Juni, 2021 
Alarmzeit: 05:09 Uhr 
Art: Technische Hilfeleistung > Verkehrsunfall 
Einsatzort: Sögel 
Einsatzleiter: Frank Tholen 
Mannschaftsstärke: 30 Einsatzkräfte 
Fahrzeuge: DLK 23/12, ELW 1, HLF 16/12, LF 20/16, MTW 


Einsatzbericht:

Drei Verletzte auf der L 54 in Sögel.

Am Donnerstagmorgen gegen 5.09 Uhr rückte die freiwillige Feuerwehr Sögel gemeinsam mit dem Rettungsdienst aus Sögel und Haselünne zum dritten Verkehrsunfall innerhalb einer Woche aus. Auf der Berßener Straße (Landesstraße 54) verunglückte ein mit drei Personen besetzter Audi A7. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei Sögel war das schwere Fahrzeug von Sögel kommend ins Schleudern geraten und prallte in einem Feldweg gegen zwei mächtige Bäume. Dabei überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen. Entgegen der ersten Meldungen waren die Insassen nicht eingeklemmt und konnten sich alleine aus dem Fahrzeug befreien. Nach Angaben der Polizei wurden eine Person schwer und zwei weitere leicht verletzt. Sie wurden alle ins Krankenhaus gefahren. Am Audi entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr Sögel klemmte die Autobatterie ab, nachdem der Einbauort im hinteren Wagenbereich mit einer sogenannten Rettungskarte ermittelt worden war, und sicherte den Straßenverkehr auf der Berßener Straße. Nach gut einer Stunde konnten die 30 Feuerwehr-leute, die mit vier Fahrzeugen angerückt waren, die Einsatzstelle verlassen.

Fotos: SG Sögel / Feuerwehr Sögel

Ludger Rötepohl